Nachrichten

Musikalischer Abendgottesdienst am Sonntag, 20.September

Mond
Bildrechte: Pfarramt

Die ältesten bislang bekannten Musikinstrumente stammen aus der Steinzeit.
Und auch in der Bibel werden zahlreiche Instrumente aufgezählt. Schließlich ist das Musizieren und Singen ein Grundausdruck menschlichen Lebens. Denn Musik verbindet nicht nur untereinander, sondern schlägt auch eine Brücke zu den eigenen Gefühlen und zum Himmel.

Unter dem Motte "Musik - Seelenventil, Klangverbindung, Himmelsöffnerin" wollen wir uns auf Spurensuche begeben.
Musikalisch wird dieser Abendgottesdienst von Klaus Peschik (Orgel) & Friends gestaltet.

Songgottesdienst mit Christina Jung in der Stadtkirche

gemalte Gesichter
Bildrechte: Pfarramt St. Martin

Am 6. September, 18 Uhr, laden wir zu einem Gottesdienst in die Stadtkirche ein.

Dazu wird Christina Jung mit ihrer Musik kommen. Sie ist freiberufliche Sängerin im Bereich Jazz und Pop (und unterrichtet an der Musikschule Fürth).

Sie bringt ihre Kollegen Jochen Pfister (Piano) und Gunter Rissmann (bass) mit.

Gemeinsam werden sie im Gottesdienst und in einem kleinen Konzert im Anschluss eigene Stücke und Jazz-Standarts präsentieren.

 

Gemeindegarten gemeinsam zum Blühen bringen!

blühender Baum
Bildrechte: Pfarramt St. Martin

Ein Teil des Gartens hinter dem Dekanatsgebäudes soll der Gemeinde als Treffpunkt zugänglich gemacht werden.

Gottes schöne Schöpfung zentral in der Stadt zu spüren, sich inmitten der schöpferischen Vielfalt zu treffen und auch Andachten oder Gottesdienste dort zu feiern sind Ziele der ersten Vorüberlegungen für die zukünftige Nutzung.

Bereits bei der Planung und Gestaltung nach ökologischen Maßstäben sollen möglichst viele Gemeindemitglieder mitwirken und ihre Ideen mit einbringen.

Gesteuert werden soll dies über eine „Projektgruppe Gemeindegarten“. 

Mit der Bahn nach Straubing - am 12. September

Bildrechte: beim Autor

Nach einer sechsmonatigen Pause plant die SeniorenAG der Evangelischen Kirchengemeinde Schwabach St. Martin wieder eine Tagesfahrt mit der Bahn nach Straubing.

Vorgesehen ist zuerst eine Stadt- und Kirchenführung "Straubing zum Kennenlernen".

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Gäubodenhof wird am Nachmittag das Gäubodenmuseum mit dem Römerschatz besucht.

Unter den derzeitigen Hygienebedingungen wird mit 20 Teilnehmenden gerechnet.

Alltagsmasken sind während der Bahnfahrt und in Museen Pflicht.

Krippen gesucht!

Maria, Josef und das Jesuskind
Bildrechte: Pfarramt St. Martin

Der 8. Schwabacher Krippenweg wird gemeinsam  mit  der  Werbe-  und  Stadtgemeinschaft  Schwabach e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen veranstaltet.

Zeitraum   Freitag,   27.   November   2020,   bis   Mittwoch,  6.  Januar  2021,  (Familienkrippen,  die für Weihnachten benötigt werden, bis 23. Dezember  2020).